Zum Inhalt springen

Sonderausstellungen

Höbarth- und Madermuseum Horn

Sonderaustellungen 2020

Farben.färben.staunen

k-Tierdarstellung_Urgeschichte.jpg

Urgeschichtssammlung.Winter

112 Jahre E-werk der Stadt Horn

Farben.färben.staunen

Die einzigartige Ausstellung beleuchtet das Arbeitsleben der Färber in Horn.
Gezeigt werden u.a. hölzerne Färbermodeln, Stoffmuster und der Prozess des Blaudruckes - ein ganz spezielles Färberverfahren für Leinen- und Baumwollstoffe.

START: Mai 2020

Sammlung Winter

Der Sammler Leopold Winter, Breiteneich-Wien, schenkte sein Lebenswerk mit urgeschichtlichen Objekten aus dem Horner Becken im Jahr 2018 dem Museum Horn.
Herausragend ist ein Tiergefäß, aber auch viele andere neolithische Artefakte aus dem Siedlungsraum um Breiteneich.

START: Juni 2020

112 Jahre E-Werk der Stadt Horn

Historische Aufnahmen aus dem EVN-Archiv von der Errichtung 1908 bis 1945 stehen künstlerischen Fotografien des Fotoklubs der VHS Horn gegenüber. Die frühe Elektrifizierung der Landwirtschaft wird dokumentiert. Einige Objekte aus der Gründerzeit vervollständigen das historische Bild auf das Kraftwerk Rosenburg, welches bis 1939 Eigentum der Stadtgemeinde Horn war.

START: Mai 2020