Zum Inhalt springen

Aktuelles aus dem Museum



!! Ab 19. Mai haben wir wieder geöffnet!! Di-So 10-16 Uhr


ORF-Filmaufnahmen

ORF_Dreharbeiten_Venus.jpg

letzte Woche fanden im Museum Dreharbeiten zur Serie "Erlebnis Österreich - Rund um den Manhartsberg" statt.  Ausstrahlung der Folge  ist am Sonntag, 24. Mai 2020 um 17 Uhr in ORF II - Beiträge aus dem Museum Horn zu Johann Georg Grasel - Mag. Agnes Wagner und Venus von Eggendorf - Anton Mück.


AKTUELLE INFORMATIONEN!

Liebe Freunde des Museums Horn! Aufgrund der bekannten Situation rund um COVID-19 bleibt das Museum und die Tourismusinformation bis voraussichtlich Mitte Mai 2020 geschlossen. Das Büro ist Montag bis Freitag telefonisch oder per Mail von 8:30 bis 15 Uhr erreichbar. Museumsleiter Anton Mück Tel. 02982/2372-600 mueck@horn.gv.at Kustos Hans-Peter Trimmel Tel. 02982/2372-610 trimmel@horn.gv.at wissenschaftlicher Leiter Mag. Martin Bauer Tel. 0680/211 45 46 bauer@horn.gv.at



Digitales Museum Horn

Folge 5 ist online ! :-) 




Der NEUE Museumsfolder ist da!

Wollen Sie unseren Museumsfolder nach Hause geschickt bekommen?

Anruf oder Email genügt.

tel: 02982 2372 Mail: museumhorn.gvat


Umbauarbeiten für Kompetenzzentrum Landwirtschaft

IMG_8257.jpeg

 

Noch im Februar konnten die Arbeiten für den geplanten Umbau der Mader Halle starten. Nachdem die landwirtschaftlichen Maschinen zur Seite geschafft und abgedeckt wurden konnte mit der Demontage des Göppels begonnen werden.

Der Göppel wurde im Anschluss in der Nähe der Stiegen wiederaufgebaut. Da er in Zukunft eine Dreschmaschine antreiben soll, war das genaue Einrichten sehr wichtig. Roland und sein Team vom Bauhof bewiesen dabei präzises Handwerksgeschick.

Er läuft jetzt besser als jemals zuvor!

Fast zeitgleich begannen die Firmen Leyrer&Graf und Dimas mit den Vorarbeiten für die zwei Plattformen, die im Obergeschoss eingehängt werden sollen. Dafür musste ein Teil der Steinmauer entfernt und zwei spezielle Löcher für die Stahlkonstruktion gebohrt werden.

Die Elektriker des Gemeindebauhofes kümmerten sich in der Zwischenzeit um die die sachgemäße Verlegung der Kabelführungen. Auch das Hauptstromkabel wurde mit Hilfe der EVN umgeleitet, da es genau entlang der Mauer verlegt war.

Auch im Eingangsbereich des Museums wurde fleißig gearbeitet. Um einen zeitgemäßen und barrierefreien Zugang zu ermöglichen werden Glasflügeltüren zwischen Eingangsbereich und Mader-Halle eingezogen.Dazu war die Errichtung eines Betonelements als Anschlag notwendig.

Zurzeit müssen die Arbeiten leider ausgesetzt werden. Die beauftragten Firmen stehen aber schon in den Startlöchern. Sobald es wieder möglich ist, werden die Stahlkonstruktionen eingezogen und die Arbeiten können weitergehen. 

 

Weitere Bilder auf Facebook unter: Bilder

Keine Nachrichten verfügbar.